TOP Artikel

Anzeige der neuesten 20 Artikel aus insgesamt 4,675,564 Artikeln

  • Home
  • Artikel
  • Artikel-Liste für: Mein Krebstagebuch – Erfahrungen rund um mein Oropharynx Karzinom

3 Monaten  Viel passiert – Ein Schicksalsschlag mehr

01.09.2017, 08:18     Bei "Mein Krebstagebuch – Erfahrungen rund um mein Oropharynx Karzinom"

   

Irgendwie reicht es mir ja langsam. Erst erfahren wir, dass der neue Freund der Tochter meines Mannes gestorben ist, dann ich, dass meine Mutter Lungenkrebs hat (da ging es ihr noch gut). Wir gehen nach Deutschland zurück. Dort bekommt erst meine Schwägerin Brustkrebs (der geht es heute so weit gut) und dann bekomme ich meinen … Vie ...
[ weiterlesen ]


6 Monaten  Weltnichtrauchertag

31.05.2017, 22:13     Bei "Mein Krebstagebuch – Erfahrungen rund um mein Oropharynx Karzinom"

   

Heute ist Weltnichtrauchertag. Zeit mal meine App hervorzukramen und mir selbst auf die Schulter zu klopfen. Es sind jetzt 560 Tag seit meinem Aufhören vergangen. Die letzte Zigarette habe ich am 17. November 2015 geraucht. Kurz vor 22 Uhr, denn um 22 Uhr wurde im Krankenhaus unten die Tür geschlossen. Es hat geregnet, mein Feuerzeug R ...
[ weiterlesen ]


8 Monaten  Erschöpfung schränkt immer mehr ein – Fatigue ...

21.04.2017, 13:16     Bei "Mein Krebstagebuch – Erfahrungen rund um mein Oropharynx Karzinom"

   

Ich dachte ja, desto länger meine Chemotherapie und Bestrahlung (und damit hoffentlich auch die akute Krebserrkankung) zurückliegen, desto besser wird es mir gehen. Teilweise stimmt das auch, zwar verzeichne ich immer mal wieder tagesformbedingte Rückschläge beim Essen, aber gerade was das betrifft, geht es mir langsam immer bes ...
[ weiterlesen ]


8 Monaten  Miguel Ferrer an Kehlkopfkrebs gestorben

04.04.2017, 17:13     Bei "Mein Krebstagebuch – Erfahrungen rund um mein Oropharynx Karzinom"

   

Ich bin ja ein großer Fan von Navy CIS und schaue inzwischen auch Navy CIS LA. Zwar bin ich eigentlich niemand, der dann als Fan auch die News nach der Lieblingsserie durchforstet, aber das hier ist, auch wenn ich es heute erst gelesen habe, nicht spurlos an mir vorbei gegangen. In Navy CIS LA spielt … Miguel Ferrer an Kehlkopfkrebs gest ...
[ weiterlesen ]


9 Monaten  Mundtrockenheit ein Jahr nach der Bestrahlung und die Sache mit ...

26.03.2017, 18:52     Bei "Mein Krebstagebuch – Erfahrungen rund um mein Oropharynx Karzinom"

   

Zeit für ein kleines Fazit. Vor über dreizehn Monaten ist ja meine Bestrahlung zu Ende gegangen. Eine fürchterliche Zeit, auch die ersten Tage danach habe ich zwar kaum noch in Erinnerung, weil es mir da so schrecklich schlecht ging, aber ich weiß eben noch, wie schlecht es mir ging. Alleine, dass ich aus den letzten … Mun ...
[ weiterlesen ]


9 Monaten  Krebs ist manchmal einfach nur Pech

26.03.2017, 16:12     Bei "Mein Krebstagebuch – Erfahrungen rund um mein Oropharynx Karzinom"

   

Ich habe gerade einen interessanten Artikel darüber gelesen, dass die Entwicklung einer Krebserkrankung oft stark vom Zufall abhängt. Es ist demnach bei einigen Krebsarten einfach nur Pech, dass sich beim Teilen der Zellen Fehler einschleichen und am Ende einer Fehlerkette schließlich eine Krebserkrankung stehen kann. Krebs aus Zufal ...
[ weiterlesen ]


9 Monaten  Fatigue extrem

21.03.2017, 11:34     Bei "Mein Krebstagebuch – Erfahrungen rund um mein Oropharynx Karzinom"

   

Zu Zeit leide ich sehr extrem unter Fatigue. Und unter Schlafstörungen. Irgendwie passt für mich das ja nicht ganz zusammen, mein Körper hält es aber für eine gute Idee, beides zugleich zu haben. Ich komme also derzeit mit ca. fünf Stunden Nachtschlaf aus, liege aber so sieben Stunden im Bett. Der Vormittag ist dann wi ...
[ weiterlesen ]


9 Monaten  Wieder eine Tumornachsorge überstanden

16.03.2017, 12:13     Bei "Mein Krebstagebuch – Erfahrungen rund um mein Oropharynx Karzinom"

   

Am Montag war ich mal wieder bei der Tumornachuntersuchung im Krankenhaus. Wie ich das hasse. Krebs zu haben bzw. wegen Krebs operiert worden zu sein – das ist das eine. Diese ständige Angst danach, dass der Krebs wieder kommen könnte, das ist ja noch was ganz anderes. Und dann noch regelmäßig zum Krebs–Tüv zu m ...
[ weiterlesen ]


10 Monaten  Fatigue macht mir zu schaffen

26.02.2017, 13:35     Bei "Mein Krebstagebuch – Erfahrungen rund um mein Oropharynx Karzinom"

   

Also was mich ein Jahr nach Ende der Bestrahlung bzw. Ende der Krebstherapie noch wirklich wirklich nervt ist die ständige Erschöpfung, Müdigkeit bzw. Fatigue. Und ich kann nichts dagegen tun. Also einfach mal zehn Stunden schlafen und ich bin nicht mehr Erschöpft, das klappt nicht. Denn nach sechs Stunden schlaf bin ich nicht m ...
[ weiterlesen ]


10 Monaten  Seltsame Stimme

26.02.2017, 13:28     Bei "Mein Krebstagebuch – Erfahrungen rund um mein Oropharynx Karzinom"

   

Mein Geld verdiene ich ja mit Webseiten auf denen auch für Produkte geworben wird. Ich habe zum Beispiel eine Seite über unseren Labrador Tonko mit sehr vielen Bildern und vor allem Texten. Texte und Bilder sind ja auch kein Problem, aber wenn es in den Bereich Produkte geht oder sogar nur wenn es um den … Seltsame Stimme weiterlese ...
[ weiterlesen ]


10 Monaten  Müslisituation verworren :–) – Aber ich werde satt

26.02.2017, 13:23     Bei "Mein Krebstagebuch – Erfahrungen rund um mein Oropharynx Karzinom"

   

So, wir sind jetzt seit fast drei Monaten wieder auf Gran Canaria. Insgesamt lebt es sich hier ziemlich gut, die Situation mit dem Essen nervt mich ab und an ziemlich. Vor allem wenn ich mit meinem Spanisch den Spaniern erklären muss, warum ich gerade nichts essen kann. Zum Beispiel wenn es an der Schinkentheke eine … Müslisituation ...
[ weiterlesen ]


13 Monaten  Es geht nach Gran Canaria zurück

29.11.2016, 13:02     Bei "Mein Krebstagebuch – Erfahrungen rund um mein Oropharynx Karzinom"

   

Morgen ist es soweit, es geht zurück nach Gran Canaria. Dort haben wir bereits bis April 2015 gelebt, wir sind nur nach Deutschland zurück, da meine Mutter an Lungenkrebs erkrankt ist. Das ich dann gleich auch noch Krebs bekomme, war irgendwie so nicht eingeplant und hat den Aufenthalt in Deutschland dann noch zusätzlich verschlimmer ...
[ weiterlesen ]


13 Monaten  Joghurt und Müsli

15.11.2016, 12:59     Bei "Mein Krebstagebuch – Erfahrungen rund um mein Oropharynx Karzinom"

   

Seit dem die PEG raus ist, ernähre ich mich hauptsächlich von Joghurt und Müsli. Dafür, dass ich sowohl Müsli als auch Joghurt früher eher gehasst als gemocht habe … Seit dem die Erdbeerzeit vorbei ist, ist es ein selbst gemischter Orangenjoghurt und dazu entweder Haferflocken und klein gehackte Schokolade oder g ...
[ weiterlesen ]


15 Monaten  PEG kommt endlich raus

16.10.2016, 22:42     Bei "Mein Krebstagebuch – Erfahrungen rund um mein Oropharynx Karzinom"

   

Morgen ist es soweit, wenn alles gut geht, kommt die PEG raus. Gemacht wird das im Krankenhaus Winsen. Termin ist um 11 Uhr. Mir ist etwas flau im Magen, wenn ich an Morgen denke. Das ist zwar kein Eingriff, der unter Vollnarkose etc. ausgeführt wird, aber ich hab schon wieder geträumt, dass ich ohne Loch … PEG kommt endlich raus we ...
[ weiterlesen ]


15 Monaten  Heute undenkbar – Zigarettenstopfmaschine vor einem Jahr

05.10.2016, 18:31     Bei "Mein Krebstagebuch – Erfahrungen rund um mein Oropharynx Karzinom"

   

Vor ziemlich genau einem Jahr hab ich zusammen mit meinem Mann ein lustiges Webprojekt ins Leben gerufen. Da wir beide damals ja noch rauchten, Zigaretten in Deutschland aber ziemlich teuer sind, haben wir unsere Zigaretten ja gestopft. Ich hab immerhin zwei bis drei Schachteln am Tag geraucht. Diese Zigaretten aber komplett zu stopfen, hat uns  ...
[ weiterlesen ]


15 Monaten  Krebsdiagnose vor einem Jahr

01.10.2016, 11:13     Bei "Mein Krebstagebuch – Erfahrungen rund um mein Oropharynx Karzinom"

   

Irgendwie teile ich mein Leben ja inzwischen in ?Vor der Krebsdiagnose– und ?nach der Krebsdiagnose– ein. Ist aber auch nicht verwunderlich, schließlich ist es doch ein sehr einschneidendes Erlebnis, wenn man so mit der eigenen Sterblichkeit konfrontiert wird. Und wenn die Konfrontation noch in drei Wochen Krankenhaus, Trachealkan& ...
[ weiterlesen ]


15 Monaten  Tumoruntersuchung erfolgreich überstanden

28.09.2016, 18:02     Bei "Mein Krebstagebuch – Erfahrungen rund um mein Oropharynx Karzinom"

   

Am Montag hatte ich im Krankenhaus Winsen meine Tumornachuntersuchung. Ich war total verschnupft, deswegen konnte mich der Arzt nicht ganz richtig abtasten. Aber die Untersuchungen, die gemacht worden sind, sahen gut aus. Die Tumoruntersuchung lief also gut. Sehr schön. Der nächste Termin ist dann wohl Mitte März. Ich bin also bei nu ...
[ weiterlesen ]


16 Monaten  Gut zugenommen – Gewicht ist langsam wieder normal

31.08.2016, 12:12     Bei "Mein Krebstagebuch – Erfahrungen rund um mein Oropharynx Karzinom"

   

Da ich ja meine PEG los werden möchte, habe ich begonnen mir etwas Speck auf die Rippen zu futtern. Ich hab nämlich die Befürchtung, dass es ohne PEG erst einmal etwas schwieriger wird, meine Kalorienzahl zusammen zubekommen, denn noch klappt es ja nicht 100 Prozent mit dem Schlucken. Und da dann 2000 Kalorien am Tag … Gut zuge ...
[ weiterlesen ]


16 Monaten  PEG Entfernung

31.08.2016, 12:07     Bei "Mein Krebstagebuch – Erfahrungen rund um mein Oropharynx Karzinom"

   

So, nachdem ich mich zumindest mit Suppen und Joghurt recht gut ernähren kann und spätestens, wenn die Zähne gemacht worden sind, noch einiges mehr möglich sein wird und ich es auch geschafft habe, mein Gewicht deutlich zu steigern, bin ich ja der Meinung, dass die PEG endlich mal raus kann. Das ist zwar nett und … PEG Ent ...
[ weiterlesen ]


17 Monaten  PEG und Gürtel vertragen sich nicht

30.07.2016, 18:14     Bei "Mein Krebstagebuch – Erfahrungen rund um mein Oropharynx Karzinom"

   

Vor gut einem Monat war ich ja im Krankenhaus, damit mir das Stoma im Hals endlich komplett geschlossen wird. Das hat auch geklappt. Ich hab aber immer noch mein Extraloch im Bauch für die PEG. Ganz schön nervig. Immerhin bin ich nun endlich dahinter gekommen, woran es liegt, dass ich manchmal ziemliche Schmerzen rund um … PEG und G ...
[ weiterlesen ]




User-Login

Bitte gib' Deine Userdaten ein

User-ID

Passwort