TOP Artikel

Anzeige der neuesten 20 Artikel aus insgesamt 5,283,471 Artikeln

  • Home
  • Artikel
  • Artikel-Liste für: Walter Bs Textereien

1 Woche  Postkarte aus Auroville

07.02.2020, 10:57     Bei "Walter Bs Textereien"

   

Matrimandir im Zentrum der –Stadt?Wenn ich von Auroville aus schreibe, so ist es im Wesentlichen Wald, der mich umgibt, ein lichter, immergrüner Wald voller Schmetterlinge und Vogelstimmen. Das kräftige Grün der Blätter und das ebenso kräftige Ziegelrot des Erdreichs machen das Auge satt, und das Ohr ist erfüllt ...
[ weiterlesen ]


2 Wochen  Der höllische Weg in den indischen IT–Himmel

29.01.2020, 10:45     Bei "Walter Bs Textereien"

   

Nennen wir ihn Rajendran, den Sohn einer befreundeten tamilischen Familie, der in in einem der Dörfer um Auroville unter einfachen Verhältnissen aufgewachsen ist und mich um Rat gebeten hat.Rajendran lebt heute in Chennai zusammen mit anderen jungen Männern in einem Zimmer mit Kochgelegenheit, ist bei einer IT–Firma mit einen E ...
[ weiterlesen ]


3 Wochen  Zwischenstand in Auroville, Südindien

23.01.2020, 16:45     Bei "Walter Bs Textereien"

   

Liebe Freunde und Bekannte, liebe LeserInnen dieses BlogsNun bin ich seit gut fünf Wochen in Südindien, eine Woche davon auf Reise nach Kerala, der Rest in Auroville. Erst jetzt komme ich so richtig an und beginne mich wohl zu fühlen. Der Einstieg in diese andere und doch altbekannte Welt war dieses Mal nicht einfach: Zu Beginn gab e ...
[ weiterlesen ]


1 Monat  Wirklichkeitsverdruss – und das Mittel dagegen

17.01.2020, 11:40     Bei "Walter Bs Textereien"

   

Im Laufe des Lebens ist in mir drinnen ein Kosmos von Bildern entstanden, ein Gefilde von Erinnerungen, Traumbildern und Stimmungen, die sich tief eingegraben haben und oft ohne ersichtlichen Anlass ins Bewusstsein drängen. Wunschträume in allen Schattierungen sind darunter, vom niedersten Trieb bis zur feierlichsten Regung. Ferner Schrec ...
[ weiterlesen ]


1 Monat  Der Feuchte entkommen

12.01.2020, 14:29     Bei "Walter Bs Textereien"

   

Ganz ungewöhnlich für diese Zeit, hat es in Auroville Ende Dezember bis Anfang Januar an mehreren Tagen, teils auch in den Nächten geregnet, zuweilen stundenlang und so intensiv, dass alles, wirklich alles vor Feuchte nur so dampfte und tropfte. Die Zeitung ist latschig, das Betttuch klamm, das Brot schwammig und die Wege matschig, w ...
[ weiterlesen ]


1 Monat  Der Feuchte entkommen

10.01.2020, 12:31     Bei "Walter Bs Textereien"

   

Ganz ungewöhnlich für diese Zeit, hat es in Auroville Ende Dezember bis Anfang Januar an mehreren Tagen, teils auch in den Nächten geregnet, zuweilen stundenlang und so intensiv, dass alles, wirklich alles vor Feuchte nur so dampfte und tropfte. Die Zeitung ist latschig, das Betttuch klamm, das Brot schwammig und die Wege matschig, w ...
[ weiterlesen ]


1 Monat  Postkarte aus dem boomenden Chennai

26.12.2019, 15:39     Bei "Walter Bs Textereien"

   

Wie ein gewaltiges Drachenskelett aus Beton thront hoch über der Strasse eine Metrostation. Sie gebiert eine Schlange auf Stelzen, nicht minder monströs, die sich zur nächsten Station windet, von Stadtteil zu Stadtteil: die Hochbahn, die für das moderne Chennai steht. Wärend der frühere Name Madras noch zum Träume ...
[ weiterlesen ]


2 Monaten  Indiens neurotisches Verhältnis zum Lichtschalter

24.12.2019, 11:06     Bei "Walter Bs Textereien"

   

Andere Länder, andere Sitten. Und solche Sitten erschliessen sich dem Fremden vielleicht nicht auf den ersten Blick. Oft auch nicht auf den zweiten. Sie dann allerdings kurzerhand für krankhaft zu erklären, für neurotisch, mag anmassend erscheinen, ja von postkolonialer Arroganz zeugen, wenn es sich um ein Land wie Indien handel ...
[ weiterlesen ]


2 Monaten  Anreise mit Unbill

19.12.2019, 12:44     Bei "Walter Bs Textereien"

   

Wer eine Reise tut, der kann was erzählen. Erst recht, wenn der Wurm drin war. Doch keine Angst! Ich bin glücklich in Auroville, Tamil Nadu, angekommen – mit lächerlichen drei Stunden Verspätung. Da hätte leicht mehr draus werden können.Es begann schon in Basel: Der Zug nach Frankfurt Flughafen fiel aus, beziehun ...
[ weiterlesen ]


2 Monaten  Postkarte aus dem winterlichen Arlesheim

08.12.2019, 10:51     Bei "Walter Bs Textereien"

   

Es liegt kein Schnee in Arlesheim. Doch das Sonnenlicht scheint grell und schräg über die Dächer, zeichnet Schattenbalken auf die Fassaden und treibt die Krähen in Wolken über den Himmel. Das Dorf zu Basel ist in Adventskalenderstimmung. Aus den Kaminen steigen weisse Rauchfontänen in den silbernen Himmel. Bald schon s ...
[ weiterlesen ]


3 Monaten  Nach dem langen Schweigen – und um nicht zu verstummen

17.11.2019, 16:07     Bei "Walter Bs Textereien"

   

Seit bald einem halben Jahr habe ich mich nicht mehr gemeldet. Das ist noch nie vorgekommen in den knapp zehn Jahren, die dieser Blog besteht. Ohne klärende Worte, ohne Abschied! Ich habe euch einfach sitzen lassen …Doch es geschah nicht ohne Not. Das letzte halbe Jahr war voller Verunsicherung und Ungewissheiten. Was will ich mit meinem ...
[ weiterlesen ]


8 Monaten  Erhöhtes Sterberisiko für MigrantInnen auf der ...

05.07.2019, 15:00     Bei "Walter Bs Textereien"

   

Laut einem Bericht der Internationalen Organisation für Migrationn (IOM) sind die absoluten Zahlen der dokumentierten Toten und Vermissten auf der zentralen Mittelmeerroute zwar zurückgegangen. Trotzdem ist das Sterberisiko entlang dieser Route deutlich gestiegen. Den Bericht gelesen hat Icíar Gutiérrez. Übersetzung aus dem Spanisc ...
[ weiterlesen ]


8 Monaten  Brief an S

21.06.2019, 17:26     Bei "Walter Bs Textereien"

   

Liebe SMachst du dir auch Sorgen um die Zukunft – nicht um deine persönliche Zukunft, sondern um die Zukunft der Menschheit oder, etwas konkreter, um die Zukunft unserer Kinder?Wir sind ja in einem Alter, das uns eine gewisse Grossmut abverlangt, wenn wir an unsere eigene Zukunft denken. Der Tod rückt langsam, aber in immer grö ...
[ weiterlesen ]


9 Monaten  Das weisse, unbeschriebene Blatt

10.06.2019, 11:45     Bei "Walter Bs Textereien"

   

Das weisse, unbeschriebene Blatt als Faszinosum, als offenes Fenster hinaus auf eine Landschaft, die erst noch entstehen muss und die es genau so noch nie gegeben hat. Mit dem ersten Wort, dem ersten Satz gebe ich dieser Landschaft eine Farbe, setze vielleicht ein paar dunkle Steine auf einen Talboden, nicht kantig, sondern vom Wasser über Jah ...
[ weiterlesen ]


9 Monaten  Gedanklich entfliegen

27.05.2019, 11:25     Bei "Walter Bs Textereien"

   

Den ganzen Tag über gelesen, geschrieben, gelesen, geschrieben, bis mir die Augen weh taten. Beim Lesen wie beim Schreiben vergesse ich zuweilen die Zeit – und mich selbst. Bin nur noch Text, Zusammenhang, Ausdruck, völlig konzentriert, völlig selbstvergessen. Keine Einsamkeit, kein Bedürfnis nach irgend etwas. Selbst zu t ...
[ weiterlesen ]


9 Monaten  Der Aufstieg der Hassprediger westlicher Prägung

16.05.2019, 16:10     Bei "Walter Bs Textereien"

   

Wie Pilze schiessen sie aus dem Boden, die rechtsnationalen Populisten, und peitschen ihre destruktive Botschaft immer breiteren Bevölkerungsschichten ein. Zur besten Sendezeit im Fernsehen schütten sie ihr Gemisch aus Angstmache und Menschenverachtung über die ZuschauerInnen. Und auf Facebook und Co. sorgen ganze Stosstrupps daf ...
[ weiterlesen ]


10 Monaten  Vom Loslassen und anderen Zumutungen

02.05.2019, 09:00     Bei "Walter Bs Textereien"

   

Das Leben hat mich loslassen gelehrt. Gnadenlos hat es darauf bestanden, dass in manchen entscheidenden Situationen Loslassen das einzig Richtige ist, geradezu eine Notwendigkeit, der mein kleiner Wille nur Trotz entgegensetzen konnte, aber keine schlagenden Argumente. Was für eine Lehre, die schmerzlich und immer wieder mein Leben heimsuchte! ...
[ weiterlesen ]


11 Monaten  Geigenspieler und Seifenblasenmann

12.04.2019, 11:08     Bei "Walter Bs Textereien"

   

Der Tag begann neblig. Dann setzte sich mehr und mehr die Sonne durch. Es wurde ein strahlender und warmer Frühlingstag. Als ich am frühen Nachmittag in die Stadt kam, fiel mir ihre hektische Oberflächlichkeit auf. Die Geschäftigkeit in ihren Strassen erschien mir als Lüge, als vergeblicher Versuch, die Verunsicherung unser ...
[ weiterlesen ]


11 Monaten  Der Wunsch nach Freiheit lässt sich nicht einkerkern

30.03.2019, 08:26     Bei "Walter Bs Textereien"

   

Kurz nach der Beschlagnahme des Schiffes Mare Jonio im Hafen von Lampedusa veröffentlichte Sandro Mezzadra, einer der Initianten der Operation Mediterranea, welcher das Seenot–Rettungsschiff gehört, in der italienischen Zeitung –il manifesto? folgenden Text. (Übersetzung aus dem Italienischen und Englischen unter Mithilfe ...
[ weiterlesen ]


11 Monaten  Die Operation Mediterranea als politischer Akt

22.03.2019, 08:23     Bei "Walter Bs Textereien"

   

Im Gespräch mit Sandro Mezzadra, einem der Initianten der Operation Mediterranea, deren Seenot–Rettungsschiff Mare Jonio kürzlich von der italienischen Regierung beschlagnahmt worden ist, wird schnell klar, dass für ihn die Rettung von Flüchtlingen vor der libyschen Küste nicht primär humanitären Charakter h ...
[ weiterlesen ]




User-Login

Bitte gib' Deine Userdaten ein

User-ID

Passwort