TOP Artikel

Anzeige der neuesten 20 Artikel aus insgesamt 4,982,928 Artikeln

  • Home
  • Artikel
  • Artikel-Liste für: ad sinistram

2 Tagen  Wir linkes Pendant zu Compact

20.07.2018, 05:01     Bei "ad sinistram"

   

Nun gut, dann sind die neulandrebellen eben wie das Gegenteil der Hauspostille der AfD, wie Compact. Wenn das ein Vorwurf gedacht war, der uns treffen sollte, dann muss an dieser Stelle festgestellt werden: Is nich! Eigentlich steckt da sogar ein bisschen Lob drin.Weiterlesen bei den neulandrebellen


4 Tagen  Der Knigge der alten Haudegen

18.07.2018, 13:46     Bei "ad sinistram"

   

Noch bevor Jean–Claude Juncker die Treppe vom NATO–Gipfel herabsteigen konnte, traf er mit dem österreichischen Jungkanzler Sebastian Kurz zusammen. Im Rahmen ihres Gespräches soll der Luxemburger dem Österreicher Nachhilfe im Knigge gegeben haben, meldeten einige Medien. Er habe Kurz zurechtgewiesen, dieser solle doch bi ...
[ weiterlesen ]


6 Tagen  DFB–Krise: Oh, ihr journalistischen Rumpelfüßler!

16.07.2018, 06:01     Bei "ad sinistram"

   

Die WM ist seit gestern vorbei. Seit dem Ausscheiden der DFB–Elf lieferte der deutsche Journalismus viele Befindlichkeitsanalysen: Es ging um das verlorene Wir, das fehlende Herz und um nicht vorhandene Führungsspieler. Dabei ist die Krise taktischer Natur. Und davon ist nicht nur der DFB betroffen.Weiterlesen bei den neulandrebellen


1 Woche  NSU? Steht uns zu!

13.07.2018, 08:13     Bei "ad sinistram"

   

120 Jahre sollen die Akten zum NSU–Prozess weggesperrt werden. Wegen der nationalen Sicherheit und so. Nur für das Protokoll: Dieser Nationalstaat hat einen Souverän – nämlich mich! Und Sie, liebe Leserinnen und Leser. Und wir sollten nicht um Transparenz bitten – sie steht uns in diesem Falle souverän zu! Sie ...
[ weiterlesen ]


1 Woche  Der Mindestlohn ist kein Hotspot

11.07.2018, 16:25     Bei "ad sinistram"

   

Kürzlich war es wieder so weit: Der Mindestlohn wurde erhöht. Mathematisch kann man tatsächlich von einer Erhöhung sprechen: Um 35 Cent soll er 2019 steigen und um weitere 16 Cent 2020. Dann liegt er bei 9,35 Euro in der Stunde. Gefühlt stellt das freilich keine Erhöhung dar, wenn man bedenkt, dass er im Januar 2015 mi ...
[ weiterlesen ]


1 Woche  Bratwürste für 2,99? Bin ich Krösus, oder was?

10.07.2018, 09:21     Bei "ad sinistram"

   

Deutsche Handelsketten bieten Lebensmittel so günstig an, wie man sie sonst fast nirgends in Europa bekommt. Dieses vermeintliche deutsche Wirtschaftswunder ist ein Raubbau an anderen Volkswirtschaften und an unseren eigenen Ressourcen.Weiterlesen bei den neulandrebellen


3 Wochen  wer ist die Alternativloseste im ganzen Land?

27.06.2018, 16:51     Bei "ad sinistram"

   

So viele Jahre hat man sich unter Linken ein Ende von Merkels Kanzlerschaft erhofft. Nun, da ihre letzten Tage anbrechen, hofft selbst sie, sie möge noch bis zur nächsten Wahl ausharren. Ein letztes Mal ist sie die Alternativlose.Weiterlesen im Neuen Deutschland


3 Wochen  Ohhh SPD, du Opfer!

26.06.2018, 07:37     Bei "ad sinistram"

   

Sigmar Gabriel hat die Sozialdemokratie an die Wand gefahren. So sagt es eine Analyse. Er ganz alleine? Nein, die Analyse vertuscht den wahren Umstand des Versagens: Die SPD ist eine feige Partei – ohne einen Hauch von Courage.Weiterlesen bei den neulandrebellen


1 Monat  Sure, Mr. President, natürlich stimmen die ...

24.06.2018, 09:25     Bei "ad sinistram"

   

Hat die Bundesregierung nun tatsächlich kein so großes Interesse daran, die Kriminalität im Lande zu erfassen, wie Donald Trump ihr unterstellt? Fast läge der US–Präsident mit seiner vorlauten Einschätzung richtig.Weiterlesen bei den neulandrebellen


1 Monat  Ganz wichtig: Nur das Wichtige ist wichtig!

22.06.2018, 06:03     Bei "ad sinistram"

   

Lieber Leser, liebe Leserin, es gibt Wichtigeres als diesen Text. Falls Sie nur für Wichtiges zu haben sind, klicken Sie gleich weiter, denn hier wird Ihnen nicht geholfen.Weiterlesen bei den neulandrebellen


1 Monat  Sind unsere Kinder noch sicher?

20.06.2018, 13:11     Bei "ad sinistram"

   

Es ist eine hoffnungsvolle Entwicklung, dass der öffentliche Diskurs jetzt endlich mal die innere Sicherheit zum Thema macht. Ja, die Kriminalität hat zugenommen – und zwar spürbar. Es hat sich was in unserem Land verändert – und das nicht zum Besten. All die Beteuerungen der Kanzlerin, wenn sie alle vier Jahre meint ...
[ weiterlesen ]


1 Monat  Der Fall Roseanne: Ein Beispiel für linksliberale Arroganz

18.06.2018, 06:06     Bei "ad sinistram"

   

Ich mag Roseanne Connor – Roseanne Barr hingegen kann ich weniger leiden. Nach ihrem rassistischen Tweet, für den sie – und leider die ganze Crew der neuaufgelegten Staffel von ?Roseanne– – bitter bezahlt hat, machten der Schauspielerin viele folgenden Vorwurf: Sie dürfe sich nicht mit dem White Trash, den sie in d ...
[ weiterlesen ]


1 Monat  Es ist wieder Spargelzeit!

15.06.2018, 06:07     Bei "ad sinistram"

   

So unterscheiden sich die Wahrnehmungen: Während viele innerhalb der Linken Wagenknechts Positionen für schwierig halten, hörte ich den Spargel wachsen, als Kipping von selbigen sprach. Was jetzt konsequent wäre: Ihr Rücktritt!Weiterlesen bei den neulandrebellen


1 Monat  ... dann klappts auch mit dem Nachwuchs

13.06.2018, 14:56     Bei "ad sinistram"

   

Als Jens Spahn vor Wochen großkotzig verkündete, er gehe jetzt den Pflegenotstand an, indem er 8000 neue Stellen schaffe, erntete er – wie immer, wenn er den Mund aufmacht – rege Kritik. 8000 neue Pfleger und Pflegerinnen seien viel zu wenig. Ebenso sollten die neuen Stellen mit ausländischen Arbeitnehmer_innen besetzt we ...
[ weiterlesen ]


1 Monat  Wie werde ich die Wähler los – in drei Tagen?

11.06.2018, 06:09     Bei "ad sinistram"

   

Parteitag der Linken: Während ein Teil der Delegierten Sahra Wagenknecht ausbuhte, arbeiteten Tausende Minijobber hart für wenig Lohn und Anerkennung und bekamen nichts mit von dem Elfenbeinturm, in den sich die Linkspartei zurückgezogen hatte.Weiterlesen bei den neulandrebellen


1 Monat  Arbeitsrecht – eine wahre Revolution!

08.06.2018, 06:06     Bei "ad sinistram"

   

Ist das eigentlich normal, dass man sich als Aufwiegler fühlen muss, nur weil man das anspricht, was jemanden zusteht? Auf die rechtliche Lage verweisen: Das scheint revolutionär zu sein in dieser Demokratie der vorauseilenden Anbiederung. Linker Geist hat heutzutage viel Konservatives an sich.Weiterlesen bei den neulandrebellen


1 Monat  Wir haben doch nur uns

06.06.2018, 13:42     Bei "ad sinistram"

   

Großprojekte darben, Infrastruktur undurchdacht – Deutschland verliert den Anschluss und nennt diesen Zustand großspurig: Aufschwung. Wo steckt der Innovations– und Erfindergeist? Der Mensch war doch mal die Ressource des Landes.Weiterlesen im ND


1 Monat  Das Konzept Stadtguerilla in Zeiten der Schwarzen Null

04.06.2018, 06:04     Bei "ad sinistram"

   

Eine neue Stadtguerilla wäre nun wirklich mal wieder wünschenswert. Die Aktionen des VCD letzte Woche können nur ein zögerlicher Anfang dazu sein. Natürlich darf verkratzt und geschlagen werden! Ein eingeschlagener Blinker ist eine Sachbeschädigung, viele eingeschlagene Blinker ein Zeichen.Weiterlesen bei den neulandre ...
[ weiterlesen ]


1 Monat  Nachbarn mit viel Freizeit und solche, die weniger haben

01.06.2018, 06:06     Bei "ad sinistram"

   

Wer gegen eine Flüchtlingsunterkunft in seiner Nachbarschaft ist, kann nur ein Neonazi oder Rassist sein? Wenn das mal so einfach wäre – Unterkünfte dieser Art sind viel zu oft keine gute Nachbarschaft. Und das muss man thematisieren dürfen, ohne gleich in die rechte Ecke gedrängt zu werden.Weiterlesen bei den neuland ...
[ weiterlesen ]


1 Monat  Der Triggerstaat und die Privatisierung der Gesetzgebung

30.05.2018, 14:34     Bei "ad sinistram"

   

Was waren das zuletzt für Wochen für all jene, die sich eine kleine oder große Internetexistenz aufgebaut haben. Man musste lesen, was die DSGVO vorsieht, holte sich Ratschläge ein, durchforstete hierzu Foren und Seiten von Fachanwälten und war häufig nicht sonderlich schlauer. Denn selbst Rechtsanwälte kratzen si ...
[ weiterlesen ]




User-Login

Bitte gib' Deine Userdaten ein

User-ID

Passwort