TOP Artikel

Anzeige der neuesten 20 Artikel aus insgesamt 5,193,905 Artikeln

  • Home
  • Artikel
  • Artikel-Liste für: ad sinistram

2 Tagen  Nicht gleich den Hitler an die Wand malen

23.08.2019, 06:02     Bei "ad sinistram"

   

Hitlervergleiche und NS–Parallelen: Selten hat man sie so inflationär gebraucht wie heute. Was wie ein besonders rücksichtsvoller Umgang mit der deutschen Geschichte aussehen soll, bewirkt das Gegenteil: Die Banalisierung der Erinnerung.Weiterlesen bei den neulandrebellen


4 Tagen  Schule als Werbebanner

21.08.2019, 13:59     Bei "ad sinistram"

   

Einem Händler für Autoersatzteile wird Nähe zum rechten Milieu nachgesagt. Prompt darf er der Schule keine Warnwesten mehr sponsern. Eigentlich fängt der Skandal ja früher an: Warum sollen Schüler Werbung für ein Unternehmen machen?Weiterlesen beim ND


6 Tagen  Nicht frisch, nicht Fleisch

19.08.2019, 06:00     Bei "ad sinistram"

   

Fleisch ist in Deutschland zu günstig. Das stimmt schon. Das hier produzierte Fleisch höher zu besteuern, kann aber nichts als ein schlechter Scherz sein. Das Problem ist nicht, dass das Fleisch so preisgünstig ist, weil die Besteuerung hinkt. Um was es eigentlich geht, ist das sozio–ökonomische Dumping der Fleischbranche. ...
[ weiterlesen ]


1 Woche  Sich mit einer Sache gemein machen

16.08.2019, 04:55     Bei "ad sinistram"

   

Als progressive Plattform sollte man lieber keine Kritik an Greta üben? Warum das denn? Weil es nicht hilfreich ist – so sehen das jedenfalls nicht wenige, die sich aber sonst meckern, dass gewisse Journalisten gewissen Interessen im Lande hilfreich zur Seite stehen.Weiterlesen bei den neulandrebellen


1 Woche  Amoklauf ohne Waffen

14.08.2019, 13:13     Bei "ad sinistram"

   

Nach den zwei Amokläufen in den USA, scheint der Schuldige gefunden: Hasspräsident Donald Trump. Dabei gab es vor Trump schon viele solcher Taten. Das liberale Amerika macht es sich (wieder einmal) zu leicht.Weiterlesen beim ND


1 Woche  Klima ins Grundgesetz oder Das Klima des Aktionismus

12.08.2019, 04:57     Bei "ad sinistram"

   

Das Grundgesetz soll das Klima retten. Nachdem die Grünen den Vorschlag machten, das Klima in die deutsche Übergangsverfassung zu drucken, liebäugelt nun auch Markus Söder mit dieser Maßnahme. Kann man machen – aber ein Blick auf die Verfassungsrealität lässt ahnen, dass das wohl kaum nutzen wird.Weiterlesen ...
[ weiterlesen ]


2 Wochen  Nichtschwimmer als Bademeister

09.08.2019, 04:59     Bei "ad sinistram"

   

Wir leben in einer Zeit, da kann jeder alles sein, alles machen, zu allem transformieren, wonach ihm gerade ist. Freiheit nennt man das im Duktus des Liberalismus. Im Grunde ist es aber radikaler Existenzialismus. Das Gequatsche von Leuten, die im Straßencafé über die Welt sinnieren, sie aber nicht richtig kennen.Weiterlesen bei den neul ...
[ weiterlesen ]


2 Wochen  Mehr als Overtourism

07.08.2019, 13:55     Bei "ad sinistram"

   

Eine Spezies verschmutzt unsere Welt und dreht gleichzeitig am Klima, wie keine andere: Der moderne Tourist. Er verbraucht Ressourcen, raubt Lebensqualität und bringt oft nicht mal was ein. Tourismus ist eine Lose–Lose–Situation.Weiterlesen bei den neulandrebellen


2 Wochen  Sonne aus’m Arsch

05.08.2019, 04:54     Bei "ad sinistram"

   

Tolle Aussichten. Der Sommer bleibt. Sonne satt. Herrliches Wetter. Genießen Sie die Sonnenstrahlen. Und auch demnächst soll es schön bleiben. Der Sommer nimmt kein Ende. Laue Nächte pur. Diese stereotypen Sprüche aus der Wettervorhersage, von Metereologen und Moderatoren, kotzen mich nicht nur an, sie sind das Abbild einer ...
[ weiterlesen ]


3 Wochen  Der Arbeitsmarkt boomt: Irgendwas mit Immobilien

02.08.2019, 06:03     Bei "ad sinistram"

   

Der Arbeitsmarkt boomt seit Jahren. Heißt es immer. Die Spalten mit den Stellenanzeigen quellen schließlich über. Manches was da angeboten wird ist jedoch nicht ganz koscher. Wer suchet, der findet immer wieder solche Jobwunderjobs.Weiterlesen bei den neulandrebellen


3 Wochen  Amazon und Co.: Boykottierte Mündigkeit

01.08.2019, 06:04     Bei "ad sinistram"

   

Amazon und andere ?nicht ganz saubere– Konzerne boykottieren? Bringt das was? Muss man solche Unternehmen moralisch an die Kandare nehmen? Amazon und Co. erlauben sich nur, was ihnen erlaubt wird. Boykotte führen ins Leere.Weiterlesen beim Neuen Deutschland


3 Wochen  This is a man’s world?

29.07.2019, 06:06     Bei "ad sinistram"

   

Eine Kanzlerin haben wir seit Jahrhunderten. Ursula von der Leyen rückt weiter auf und ist nicht mehr nur Mutter der Kompanie sondern des Kontinents. Unterdessen schleicht sich Kampf–Knarrenbauer heran. Mächtige Frauen: Verdammt, jetzt muss die Welt aber doch endlich mal besser werden!Weiterlesen bei den neulandrebellen


1 Monat  Skandalrekorde und andere Eklats

26.07.2019, 06:03     Bei "ad sinistram"

   

Skandal bei Hinz. Eklat bei Kunz. Und dazu Rekord–Juni, Rekordhitze, Rekordtransfers oder Rekord beim Ökostrom. Scheiße, wir leben wirklich den Superlativ. Oder tun jedenfalls so. Wie soll das alles irgendwann getoppt werden?Weiterlesen bei den neulandrebellen


1 Monat  Zwei ungehetzte Wochen

24.07.2019, 06:03     Bei "ad sinistram"

   

Seit zwei Wochen lasse ich die sozialen Netzwerke, ganz speziell Facebook, nur noch immobil an mich heran. Die App habe ich gelöscht. Schon jetzt kann ich sagen: Der Alltag fühlt sich anders, strukturierter, ja besser an. Denken fällt mir wieder leichter. Ein kurzer Bericht.Weiterlesen bei den neulandrebellen


1 Monat  SPD und Linke: Vereinigt euch!

22.07.2019, 06:02     Bei "ad sinistram"

   

Die SPD ist führungslos. Das ist die Chance, für die kürzlich von Oskar Lafontaine in Aussicht gestellte Vereinigung von Sozialdemokraten und Linken. #Aufstehen war ein Rohrkrepierer – die SPD ist das Vehikel für eine Linksalternative.Weiterlesen bei den neulandrebellen


1 Monat  Facebook: App erfolgreich deinstalliert

12.07.2019, 08:26     Bei "ad sinistram"

   

Facebook ist Gift. Zuviel Kommunikation ist nämlich nicht gut. Jeder dort notierte Gedankensplitter ist keine Bereicherung, sondern Stärkung der Bullshitkultur. Ich ziehe mich da jetzt raus. Nicht ganz – aber deutlich.Weiterlesen bei den neulandrebellen


1 Monat  Politiker raus aus den sozialen Netzwerken!

10.07.2019, 16:43     Bei "ad sinistram"

   

Heiko Maas ist der vielleicht bei Twitter aktivste hochrangige Politiker im Lande. Nicht, dass er die Plattform zur informativen Unterlegungen seiner ministeriellen Tätigkeit gebraucht. Das kommt nur relativ selten vor. Nein, er stellt sich, seine Vorstellungen, seine Gesinnung und seine Performance zur Schau. Dabei steht ihm hilfreich ein Tea ...
[ weiterlesen ]


1 Monat  Das Klima bla, bla, bla

08.07.2019, 07:40     Bei "ad sinistram"

   

Superpreise. Preiskampf. Dynamik im Wettbewerb. Kunden freuen sich. Bla, bla, bla. Oder besser gesagt: Blablabus. Für 99 Cent durch die Republik. Und das in Zeiten, da man über umweltverträglichen Verkehr und das Klima spricht – und somit die Ausbeutung von Mensch und Ressource immer fragwürdiger wird. Hey, aber die Kunden ...
[ weiterlesen ]


1 Monat  Steinmeier, der Unverantwortliche

05.07.2019, 09:00     Bei "ad sinistram"

   

Unsere Stimme der Vernunft. Unser Fels in der Brandung. Mahner und Erinnerer. Rufer in der Wüste. Schlicht der höchste Mann im Lande: Frank–Walter Steinmeier. Ich kann mir nicht helfen, aber ich nehme dem Kerl nichts, aber auch gar nichts ab.Weiterlesen bei den neulandrebellen


1 Monat  VEB Bayer und der Finanzsozialismus

03.07.2019, 15:55     Bei "ad sinistram"

   

Ein Gespenst ging um in Deutschland. Neulich erst – als Kevin Kühnert Enteignungen ansprach. Da warnte die Wirtschaft vorm Sozialismus. Dabei haben wir denn doch schon. Nur anders als den, den die Wirtschaft fürchtet.Weiterlesen beim ND




User-Login

Bitte gib' Deine Userdaten ein

User-ID

Passwort