TOP Artikel

Anzeige der neuesten 20 Artikel aus insgesamt 5,338,597 Artikeln

  • Home
  • Artikel
  • Artikel-Liste für: ad sinistram

16 Stunden  Senk ju vor nasing

04.06.2020, 05:47     Bei "ad sinistram"

   

Die Bahn tut was in der Krise: Nämlich per Bahn–App Kunden Zugüberfüllungen melden. Damit sie wissen, wo sie keinen Platz mehr finden. Und dann? Bleiben sie daheim? Die Bahn macht auch in Krisenzeiten kundenorientierungslos weiter.Weiterlesen bei den neulandrebellen


6 Tagen  Sommer, Sonne, Maske

29.05.2020, 05:45     Bei "ad sinistram"

   

Da riss sich der alte Mann die Maske vom Gesicht. Darunter war er patschnass. Man merkte, ihm schwindelte. Wo blieben eigentlich die Fanatiker mit den Schlagstöcken, die so eine Zuwiderhandlung ahnden?Weiterlesen bei den neulandrebellen


1 Woche  Zählt das Wir auch danach?

25.05.2020, 05:45     Bei "ad sinistram"

   

Das Wir zählt. Das wissen wir doch seit Corona. Freunde kann man sich aussuchen. Familie und die Schicksalsgemeinschaft, in die man geworfen wird, leider nicht. Um dieses Wir auch nach Corona zu erhalten: Dazu braucht es mehr Mitsprache im Job, besseren Kündigungsschutz und ein arbeitnehmerfreundlicheres Klima.Weiterlesen bei den neulandr ...
[ weiterlesen ]


2 Wochen  Du bist nicht mehr mein Freund!

20.05.2020, 05:46     Bei "ad sinistram"

   

An alle Impfgegner: Bitte entfreundet mich von selbst – sonst muss ich es machen. Der Herr G. hat ein Zitat von mir in Umlauf gebracht; liebe Parteigenossen, bitte blockt ihn. Die große Säuberungswelle schwappt mal wieder durch das Plenum des kleinen Mannes: Die sozialen Netzwerke. Corona hat die Bereitschaft zum Cleanen der Filterb ...
[ weiterlesen ]


2 Wochen  Politik der Verschwörung

18.05.2020, 05:48     Bei "ad sinistram"

   

All diese Spinner und Wirrköpfe, die nicht einfach hinnehmen, was man ihnen an Infos bietet, ja, die sich sogar auf Verschwörungstheorien zurückziehen, scheinen vielen da draußen unerklärlich. Sind sie aber gar nicht. Sie sind das Produkt einer politischen Vertrauenskrise. Und an Vertrauen mangelt es nicht erst seit neulich ...
[ weiterlesen ]


2 Wochen  Selbstverantwortung, ihr Untertanen!

15.05.2020, 07:53     Bei "ad sinistram"

   

Nachdem Donald Trump Desinfektionsmittel und Bleiche als Heilungsmöglichkeiten für Covid–19 angeregt hatte, mehrten sich die Notrufe von Menschen, die etwaige Chemikalien an sich getestet hatten. Es gab offenbar auch Tote. Der US–Präsident hat diese Menschenleben auf dem Gewissen – oder etwa nicht?Weiterlesen bei de ...
[ weiterlesen ]


3 Wochen  Die Bürde des Menschen

12.05.2020, 07:02     Bei "ad sinistram"

   

Dass man die Unantastbarkeit der menschlichen Würde im Zuge der Corona–Krise mit dem Credo gleichsetzt, alles sei dem Schutz des Lebens unterzuordnen, entspricht durchaus unserer etablierten Auffassung, wonach es nichts würdevolleres als eine hohe Lebenserwartung gibt.Weiterlesen bei den neulandrebellen


3 Wochen  Wie die AfD

08.05.2020, 07:49     Bei "ad sinistram"

   

Schon wieder ein Text, den jemand für AfD–nah hält. Kann man nichts machen. Auch wenn wir neulandrebellen keine Nähe zur AfD pflegen, muss man feststellen: Wann immer man uns in diese Ecke stellt, scheinen wir einen wunden Punkt angesprochen zu haben.Weiterlesen bei den neulandrebellen


1 Monat  Die Maske, die ich trage, aber nicht mag

06.05.2020, 15:07     Bei "ad sinistram"

   

Man darf nichts gegen Schutzmasken haben? Warum eigentlich nicht? Was zählt, das ist, ob einer eine in Bahn und Laden trägt. Und nicht, ob er sie nicht leiden kann. Maske zu tragen ist nun mal nicht unser normales Leben.Weiterlesen bei den neulandrebellen


1 Monat  Fresse, Presse!

04.05.2020, 05:56     Bei "ad sinistram"

   

Grundrechte einschränken: Im Notstand muss das ein Staat, der handlungsfähig bleiben will, sicher tun dürfen. Unter Abwägungen und mit Kontrolle. Aber warum war die Pressefreiheit nicht davon betroffen? Wäre die Einschränkung unserer hiesigen Hochfrequenzmedien und Minutentakt–Presse nicht vernünftig?Weiterl ...
[ weiterlesen ]


1 Monat  Unser moralisches Zeitalter

01.05.2020, 22:01     Bei "ad sinistram"

   

Jetzt sei das Zeitalter des Menschen angebrochen, las man letztes Jahr im Zuge des Klimastreiks gelegentlich. Anthropozän nenne man das. Ein zweifacher Irrtum. Wir sind im Zeitalter des Moralismus – Menschlichkeit zählt da kaum.Weiterlesen beim Makroskop


1 Monat  Die Rückkehr der Erbsünde

29.04.2020, 13:33     Bei "ad sinistram"

   

Den Abstand einzuhalten ist gar nicht mal so einfach. Selbst im menschenleeren Alltag nicht. Mit dem Abstandsgebot kommt der alte katholische Gewissensbiss zurück ins Leben: Eine Art physischer Erbsünde.Weiterlesen beim ND


1 Monat  Die Entdeckung der Fürsorgepflicht

27.04.2020, 05:53     Bei "ad sinistram"

   

Mit der Klimakrise entdeckten Unternehmen ihre Klimaverträglichkeit für sich. Damit ließ sich werben. Die Corona–Krise lässt sich für sie genauso ausnutzen: Sie haben die Fürsorgepflicht für ihre Mitarbeiter entdeckt. Und auch damit kann man sich empfehlen. Weiterlesen bei den neulandrebellen


1 Monat  Wie die Kontaktsperre mein Leben nicht verändert hat

24.04.2020, 07:10     Bei "ad sinistram"

   

An sich ist die Kontaktsperre ein schöner Zustand. Wenn auch aus traurigem Anlass. Erst jetzt wird mir bewusst, dass ich eigentlich mehr oder weniger schon immer in einer ganz persönlichen Kontaktsperre lebte. Die anderen nicht. Das ist die Ursache meines Unwohlseins im öffentlichen Raum.Weiterlesen bei den neulandrebellen


1 Monat  Kleinbürgerliche Systemrelevanz

23.04.2020, 08:37     Bei "ad sinistram"

   

Ärzte und Pflegekräfte sind systemrelevant. Polizisten sicher auch. Supermarktangestellte und Boten ebenfalls. Die Putzkraft nicht? Die Debatte zur Systemrelevanz von Berufen zeugt im Grunde von kleinbürgerlichem Snobismus.Weiterlesen bei den neulandrebellen


1 Monat  Experten an die Macht?

20.04.2020, 05:55     Bei "ad sinistram"

   

Primat der Politik oder virologisches Expertenregierung? Wer hat denn nun wirklich das Sagen? Auch wenn Virologen gerne betonen, dass sie ausschließlich und nur Virologen seien, geben sie als Experten die Richtlinienkompetenz vor.Weiterlesen bei den neulandrebellen


1 Monat  Nazikeule – bloß ohne Nazis

18.04.2020, 08:30     Bei "ad sinistram"

   

Nehme ich in Kauf, dass Menschen sterben sollen, nur weil ich es für geboten halte, über Exit–Strategien zu sprechen? Dergleichen liest man in den Netzwerken jetzt immer wieder, wenn jemand auf ein sukzessives Ende hofft. Die Totschläger sind allerdings jene, die so ?argumentieren–.Weiterlesen bei den neulandrebellen


1 Monat  Starker Staat auf Zeit

15.04.2020, 19:32     Bei "ad sinistram"

   

Hat die Corona–Krise das Primat der Politik neu hergestellt? Auf den ersten Blick könnte man das meinen. Wenn man genau hinguckt, wird man den Eindruck nicht los, dass der Staat wieder nur als Übergangslösung fungiert.Weiterlesen beim ND


1 Monat  Tragische Helden wie wir

14.04.2020, 07:04     Bei "ad sinistram"

   

Lieferanten: Sind Helden. Pfleger und Ärzte auch. Leute an der Supermarktkasse: Helden. Unsere ?Helden vom Acker– fanden auch schon Berücksichtigung. Diese triste Zeit scheint zu einem wahren Heldenepos zu werden. Gemacht von Applaushelden.Weiterlesen bei den neulandrebellen


2 Monaten  1984 mit’m Mundschutz

03.04.2020, 07:21     Bei "ad sinistram"

   

Wonach man sich jetzt sehnt: Eine Corona–App zur Ortung von Infizierten und ihren Angehörigen. Die soll aber anders als jene sein, die in China Verbreitung fand. Rechtsstaatlicher nämlich. Ach ja?Weiterlesen bei den neulandrebellen




User-Login

Bitte gib' Deine Userdaten ein

User-ID

Passwort